Rykä Avert Damen Fitness Schuhe Sportschuhe Trainingsschuhe Sneaker schwarz 39 3Su7KJU

B00B03F5GA
Rykä Avert Damen Fitness Schuhe Sportschuhe Trainingsschuhe Sneaker schwarz 39 3Su7KJU
Rykä Avert Damen Fitness Schuhe Sportschuhe Trainingsschuhe Sneaker schwarz 39 3Su7KJU Rykä Avert Damen Fitness Schuhe Sportschuhe Trainingsschuhe Sneaker schwarz 39 3Su7KJU Rykä Avert Damen Fitness Schuhe Sportschuhe Trainingsschuhe Sneaker schwarz 39 3Su7KJU Rykä Avert Damen Fitness Schuhe Sportschuhe Trainingsschuhe Sneaker schwarz 39 3Su7KJU Rykä Avert Damen Fitness Schuhe Sportschuhe Trainingsschuhe Sneaker schwarz 39 3Su7KJU
Menü
Direkt zum Inhalt
- Anzeige -
- Anzeige -

Ratgeber

von Inés Hoelter 05.06.2018
(c) gettyimagesClassen Rafael / EyeEm

Kleine Worte können eine große Wirkung haben. Dabei ist nicht nur entscheidend, welche Wörter wir verwenden – sondern vor allem, wie wir sie sagen.

Schon seit langem befassen sich Wissenschaftler, Künstler sowie Neurologen mit dem Phänomen „Sprache“. Dass Sprache mehr als nur Worte sind, ist spätestens seit Robert Koch bekannt. Er hatte als erstes in seinem „Kampf“ gegen die Krankheit militärisches Vokabular eingesetzt - mit durchschlagendem Erfolg. Seine Impfstoffe wurden ein großer Erfolg. Auch heute noch wird sich eindrucksvoller Sprache bemächtigt, wenn es um für den Menschen (vermeintlich) gefährliche Dinge geht. So wird ein Bazillum schnell - auch in „seriösen“ Presseblättern - zum perfekten „Raubtier“ oder zum „Ruchlosen“ stilisiert.

+++ Igemy 1 Paar Kleinkind Baby Stripe Sneaker AntiRutsch Weiche Sole Kleinkind Segeltuch Schuhe Blau mmtBrw
und erhalten Sie wöchentlich und kostenlos Einsichten aus der Vertriebspraxis, lukrative Jobangebote und eine Auswahl an Personalwechseln. +++

Melden Sie sich jetzt an für unseren kostenlosen Newsletter Vertriebsszene und erhalten Sie wöchentlich und kostenlos Einsichten aus der Vertriebspraxis, lukrative Jobangebote und eine Auswahl an Personalwechseln. +++

Auch Lera Boroditsky und Paul Thibodeau sind 2011 der Frage nachgegangen, inwieweit Sprache, bzw. die Auswahl unseres Vokabulars, unsere Entscheidung und Meinung beeinflusst und bildet. In ihrem „Addison-Test“ beschrieben die beiden Psychologen die Kriminalität einmal als „Bestie“ (also als aggressives Monster) und einmal als „Virus“ (also als Krankheit). In zwei Gruppen eingeteilt, sollten die Probanden entscheiden, welche Maßnahmen für die Stadt Addison richtig seien. Die „Bestien“-Gruppe entschied sich für sehr viel härtere Maßnahmen als die „Virus“-Gruppe. Das gibt uns bereits eine Idee davon, wie machtvoll Sprache und deren Gebrauch ist. Wie leicht sie uns beeinflusst und wie bewusst und sorgsam wir daher Wörter und Metaphern einsetzen sollten.

Ein ähnlich gelagertes Phänomen beschrieb auch der berühmte indische Neurowissenschaftler der University of California Vilayanur Ramachandran als er seine Konferenzgäste nach Bouba und Kiki befragte. Er zeigte ihnen eine gezackte, sternenähnliche Zeichnung und eine wolkenartige und behauptete, es seien Zeichen aus dem Alphabet der Marsbewohner. Als er seine Gäste fragte, welches der Symbole denn wohl Kiki und welches Bouba sei, erwiesen sich ganze 95% des Publikums als wahre Naturtalente im Marsianischen. Die überwiegende Mehrheit entschied sich dafür, dass Bouba die rundliche und Kiki die gezackte Form sein müsse. Ramachandran hatte mit diesem Ergebnis gerechnet, hatte doch eine von ihm geführte Studie gleiches ergeben. Dabei sind die Naturtalente unter den Erdenmenschen in diesem Falle sehr viel aufschlussreicher, denn offenbar verknüpft unser Gehirn Töne und Wortlaute mit Formen – und oftmals sogar mit Farben. Auf das Phänomen dieser Synästhesien soll hier jedoch nicht weiter eingegangen werden.
Ramachandran wollte mit dem Experiment genau das demonstrieren: dass „der Klang von Wörtern visuelle Vorstellungen hervorrufen kann“.

Ein gleich ausgerichtetes Experiment hatte es mit den Worten „Maluma“ und „Takete“ bereits vom deutschen Gestalt-Psychologen Wolfgang Köhler gegeben. Auch er hatte damit die Klang-Form-Assoziationen untersucht, auch er war zum gleichen Ergebnis gekommen: Maluma ist – bzw. klingt - rundlich, Takete dagegen eckig oder zackig. Dichter und Schriftsteller wissen um dieses Phänomen vielleicht instinktiv. Neben Hans Magnus Enzensberger mit seinem Gedichtband „Die Verteidigung der Wölfe“ sei hier auf Michael Ende verwiesen. Der bekannte Schriftsteller kam auf die Idee, in seinem Gedicht „Der Lindwurm und der Schmetterling“ die beiden Tiere einen Pakt schließen zu lassen, in dem sie ihre Namen vermengten, damit sie viel besser passten. Am Ende hießen sie „Lindling“ und „Schmetterwurm".

Wie wird Bioethanol hergestellt?

Download 72 dpi Zugang zum Login-Bereich erstellen
Die Grafik zeigt den Produktionsprozess von Bioethanol.

Bioethanol kann aus verschiedenen pflanzlichen Rohstoffen erzeugt werden. Die Herstellung kann auf stärkehaltigen (z.B. Getreide, Kartoffeln, Mais) als auch auf zuckerhaltigen (z.B. Zuckerrübe, Zuckerrohr) Pflanzen sowie zellulosehaltiger Biomasse basieren. Die Verfahrenstechnik für Bioethanol aus zellulosehaltigen Rohstoffen befindet sich allerdings noch in der Entwicklungsphase. Deutsche Bioethanolproduzenten nutzen hauptsächlich Getreide und Zuckerrüben.

Bioethanol entsteht durch alkoholische Gärung (Fermentation) der in den Pflanzen enthaltenen Zucker. Für stärke- und zuckerhaltige Rohstoffe unterscheidet sich der Produktionsprozess zu Beginn. Eine Mühle zerkleinert zunächst das stärkehaltige Getreide. Die chemische Umwandlung von Stärke in Zucker gelingt damit im nächsten Schritt leichter: Die zerkleinerten Rohstoffe werden beim Maischen unter Zugabe von Wasser und Verzuckerungsenzymen erhitzt. Die zuckerhaltige Maische kann nun unter Zugabe von Hefe im Fermenter der Bioethanolanlage vergoren werden.

Bei der Herstellung von Zucker fallen zuckerhaltige Säfte an. Diese können für die Bioethanolproduktion direkt im Fermenter der Bioethanolanlage vergoren werden. Bei dem Gärprozess wird der Zucker in Ethanol (CHOH), einen Alkohol, umgewandelt. Im Anschluss werden durch Destillation ein Bioethanol-Wasser-Gemisch sowie ein vom Alkohol befreiter Rückstand voneinander getrennt. Um das Bioethanol als Kraftstoff einsetzen zu können, wird ein Reinheitsgrad von über 99 Prozent benötigt. Durch die Abtrennung des Wassers kann die gewünschte Kraftstoffqualität erreicht werden. In einem thermischen Trennverfahren wird das schneller in Gasform übergehende Bioethanol durch Verdampfung vom Wasser getrennt. Bioethanol verdampft deutlich unter 100° Celsius, während Wasser bei diesem Temperaturniveau im Entwässerungsbehälter zurückbleibt. Anschließend kondensiert der Ethanoldampf. Durch einen letzten chemischen Reinigungsschritt erreicht das Bioethanol einen Reinheitsgrad von über 99 Prozent. So aufbereitet, kann Bioethanol dann als fünf- (E5) oder zehnprozentige (E10) Beimischung zu Benzin angeboten werden. In dafür geeigneten Fahrzeugen kann es aber auch als E85-Kraftstoff eingesetzt werden,d.h. das Kraftstoffgemisch besteht zu 85 Prozent aus Bioethanol und 15 Prozent fossilem Ottokraftstoff.

Der bei der Destillation verbliebene Rückstand, auch Schlempe genannt, ist ein nährstoffreiches Koppelprodukt und kann weiter verwendet werden. Wird Schlempe entwässert, getrocknet und pelletiert, kann sie als hochwertiges Futtermittel genutzt werden. Alternativ kann die Schlempe auch im Fermenter einer Biogasanlage vergoren werden. Das dabei entstehende Biogas lässt sich durch Verbrennen in einem Blockheizkraftwerk in Strom und Wärme umwandeln oder zu Biomethan aufbereiten, das ins Erdgasnetz eingespeist wird.

Nutzungsbedingungen

Die Erstellung unserer Filme, Fotos und Grafiken ist mit hohem Aufwand verbunden. Daher ist die Nutzung und Verwendung unserer hochauflösender Materialien kostenpflichtig. Ausgenommen davon sind: Monetäre Unterstützer der AEE und Journalisten, die unsere Materialien zu redaktionellen Zwecken nutzen möchten. Diesen Gruppen wird nach der Registrierung eine kostenfreie Verwendung der angebotenen Inhalte ermöglicht.

Die AEE behält sich vor, die vertragsgemäße Verwendung der zur Verfügung gestellten Materialien zu überprüfen und im Falle von Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen eine Rechnung mindestens in Höhe der regulären Nutzungsentgelte zu stellen.

Zu den ausführlichen Nutzungsbedingungen .

Individueller Grafikservice

Sie benötigen eine maßgeschneiderte Infografik für Ihr Unternehmen? Wir erstellen Grafiken auf Bestellung. Bitte sprechen Sie uns an: b.bischof@unendlich-viel-energie.de und beschreiben Sie kurz Ihr Anliegen. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot.

Nach Oben

Mediathek

ZQ Damenschuhe Halbschuhe Hochzeit / Outddor / Kleid / Lssig Kunstleder Plateau Komfort / Rundeschuh Schwarz / Rot / Wei whiteus55 / eu36 / uk35 / cn35 95Soq1snk
> < Juli 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
10 Di
11 Mi
12 Do
13 Fr
14 Sa
15 So
16 Mo
17 Di
18 Mi
19 Do
20 Fr
21 Sa
22 So
23 Mo
24 Di
25 Mi
26 Do
27 Fr
28 Sa
29 So
30 Mo
31 Di

SAUCONY SY55552 JAZZ grün gelb grün Schuhe Junge Junge Schlinge Grün NZsbNnsojp